FANDOM


100-Millionen-Berry-Faust.jpg

Luffy streckt Bellamy mit einem einzigen Fausthieb nieder.

100-Millionen-Berry-Faust ist ein Fan-Begriff, der weder im Manga noch in der Fernsehserie fiel und den Fausthieb bezeichnet, mit dem Luffy seinen Widersacher Bellamy in Mock Town niederstreckt, nachdem Bellamy von Luffys neuem Kopfgeld von 100 Millionen Berry erfuhr. An sich ergibt der Name keinen Sinn, da später den Tenryūbito Charlos-sei auf dem Sabaody-Archipel K.O. schlägt – doch hat er hier bereits ein Kopfgeld von 300 Millionen Berry.[1][2]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki