FANDOM


Mein letzter Blog zum Thema One-Piece-Anime im deutschen Fernsehen ist nun schon zweieinhalb Jahre alt. Es wird also allmählich Zeit für irgendetwas Neues. Da kommt es gerade Recht, dass ProSieben Maxx dann doch die lange angekündigten – für deutsche Zuschauer – neuen Episoden der One-Piece-Serie zeigt. Zusammen mit neuen Folgen von Naruto Shippūden und der neuen Yu-Gi-Oh!-Werbesendung wurde für den Start nun sogar Dragonball „Z Kai“ kurz vor dem entscheidenden Kampf gegen Freezer unterbrochen[1], damit nun endlich, nach Jahren des Wartens, neue Folgen kommen.

Dieser nun seit Januar gezeigte Teil der Fernsehserie ist nunmehr sechs bis sieben Jahre alt. Die deutsche Fassung des Mangas ist, was diesen Abschnitt der Handlung betrifft, ebenfalls fast vier Jahre alt. Die Serie wurde zuletzt vor etwas mehr als einem Jahr, also Ende 2014, mit dem Abschnitt vom Sabaody-Archipel bis kurz nach Impel Down fortgesetzt, damals noch auf Tele 5.

Ich war ehrlich sehr daran interessiert, wie die Serie auf deutsch fortgesetzt würde – und bin einigermaßen zufrieden und bin überaus froh, dass die Schlacht in Marineford dermaßen gut auf Deutsch rüberkommt. Obwohl die Sprachzensur noch immer Teil der deutschen Synchronspur ist, sind die Texte für mich soweit in Ordnung gewesen, wobei die Charaktere teils doch etwas bemüht und lustlos klangen. Und mittlerweile werden die Episoden auch in 16:9 ausgestrahlt, wobei das Format leider doch etwas in die Breite gezogen wirkt. Die Episodentitel werden nun komplett übersetzt und bestehen nun auch in der deutschen Fassung aus zwei zusammenfassenden Sätzen.

Man merkt, wie der Sender und der Rechteinhaber bemüht sind, den Fans der Serie und dem Werk an sich gerecht zu werden. Das ist ihnen wirklich extrem hoch anzurechen, angesichts dessen, was Fans in Water 7 und Enies Lobby zu ertragen hatten und in der Hoffnung, dass die Serie auch tatsächlich auch nach dem Zeitsprung hier ansetzt und die Qualität der Adaption noch weiter anzuheben versucht. So stehen für mich auf der Haben-Seite ganz klar Synchronsprecher wie Ilena Gwisdalla und Uwe Thomsen unter den neue(re)n Sprechern, sowie dass die Serie weitestgehend[2] unzensiert gezeigt wurde.

Aber – es fehlt meiner Meinung noch immer ein Stück, bis die Serie wieder in die Gefilde vorstößt, als die Mugiwara-Piraten in Arabasta oder Skypiea ankamen. Es ist nunmal leider Fakt, dass die starke Zensur in Enies Lobby der deutschen Fassung der Serie nicht gut getan hat. Und Rechtschreibfehler wie der angelsächsicher Genetiv in den Episodentiteln sind leider ein offensichtlicher Punkt, der aufzeigt, dass die Qualitätssicherung leider nicht komplett funktioniert. Die Rolle rückwärts von dem, was RTL2 damals fabriziert hat, ist aber seit den Folgen auf Tele 5 durchaus gelungen, und ProSieben Maxx kann hier gut anknüpfen.

Jedenfalls wird die Ausstrahlung der 60 neuen Episoden am kommenden Montag leider enden. Ja, richtig gelesen: „Leider“.

Unterm Strich war es, anders als es sich vielleicht für den ein oder anderen gelesen hat, ein Zusehen durchweg Wert. Es wird nur vermutlich wieder zwei Jahre[3] dauern, bis die Serie fortgesetzt werden wird. Und bis es soweit ist, werden wir mit Wiederholungen gequält. Denn es wird nun nicht Dragonball fortgesetzt, sondern weiterhin One Piece gezeigt: Die Wiederholungen beginnen jedoch ab Episode 287, was uns wieder den Teil der Serie vorführt, der damals so massivst in den Sand gesetzt wurde und an dessen Altlasten die deutsche One-Piece-Version sich noch immer abzukämpfen hat.

Anmerkungen

  1. persönliche Anmerkung: „Aaargh! WIESO!?!?
  2. Brooks Seidensöckchen sind in der japanischen Originalfassung Damenunterhöschen.
  3. Es sind nur etwas mehr als ein Jahr und drei Monate gewesen. Ich spreche von den sprichwörtlich gefühlten zwei Jahren. ;)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki