FANDOM


Nami im Bonbonregen

Nami im Bonbonregen.

Der Bonbonregen (jap. 飴の雨, ame no ame) ist ein Wetterphänomen auf der Grandline, dem die Strohhut-Piratenbande auf ihrer Route vom Florian Triangle und der Thriller Bark zur Redline begegnen. Es regnet im wahrsten Sinne des Wortes Bonbons vom Himmel.[1]

Hintergrundinformationen

  • Der Bonbonregen wird im Manga in nur einem Panel abgehandelt. In der Fernsehserie wird er im Filler über Spa Island gezeigt und als regelmäßig auftretendes Wetterphänomen dargestellt.
  • Im japanischen Original des Mangas spielt Eiichiro Oda mit dem Begriff „ame“, der unterschiedlich betont bzw. mit unterschiedlichen Kanji geschrieben, sowohl Regen () als auch Bonbon () bedeuten kann.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.