FANDOM


Devil Diaz war ein ehemaliger Pirat und Kapitän der Acumate-Piratenbande, der vor einiger Zeit von den Weltaristokraten versklavt wurde und Teil von Roswald-seis Sammelreihe von Piratenkapitänen. Luffy, Chopper, Brook, Caimie, Pappag und Okta sahen seinen Tod mit an, als sich Diaz von seiner Kette losriss und damit sein explosives Halsband auslöste.

Diaz war kurz vor seinem Tod ein gebrochener Mann, der nichts anderes mehr wollte, als das Piratendasein aufzugeben und wieder zu Frau und Kindern heimzukehren. Doch nachdem das Halsband explodierte, verrichtete Sankt Roswalds Hund Sarū sein Geschäft auf dem schwerverwundeten, ehe sein Herrchen ihn mit Tritten traktierte und seine Tochter Charlia-gū zum Schluss mit seiner Pistole auf ihn schoss.

Es ist unbekannt, ob Diaz den Vorfall überlebt hat, auch wenn er kurz darauf von Marinesoldaten abtransportiert wurde.[1]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.