FANDOM


Hanauta Sanchō Yahazu Giri (jap. 鼻唄三丁矢筈斬り, Hanauta Sanchō Yahazu Giri) ist eine von Brook erfundene Fechtattacke, die ursprünglich den Namen Requiem La Banderole (jap. 鎮魂歌・ラバンドゥロル(レクイエム・ラバンドゥロル), rekuiemu rabandyaroru) trug. Dadurch, dass der durch Gekko Moriah und Doktor Hogback wiedererweckte Ryūma Brooks Schatten erhielt, kannte der Mario ebenfalls diesen Angriff.[1][2]

Bei diesem Angriff bemerkt der Gegner erst nach zehn Schritten, dass er von demjenigen, der die Attacke ausführt überhaupt getroffen wurde, spürt dann aber bereits die vollen Auswirkungen.[3]

Einsätze

  • Ryūma setzt mit dieser Attacke Usopp, Nami und Chopper außer Gefecht.[4]
  • Brook kommt den besiegten Strohhüten Franky und Robin zur Hilfe und schlitzt Talleran mit dieser Attacke auf.[5]
  • Brook und Ryūma setzen diese Attacke in ihrem zweiten Kampf gleichzeitig ein, um herauszufinden, wer der Bessere ist. Ryūma gewinnt diesen Schlagabtausch mit Leichtigkeit.[6]
  • Im Showdown des Kampfes zwischen Ryūma und Zoro, will der Zombie seinen Gegner mit Hanauta Sanchō Yahazu Giri besiegen, doch Zoro tötet ihn vorher mit Hiryū Kaen.[7]
  • Brook rennt durch die Guntai Ari, die vorher schon den Bakuzame gefressen haben und tötet sie allesamt in der Luft und schützt so Robin und Franky.[8]
  • In Shikis Haus kommt es zum Zweikampf zwischen Brook und einer Batchfly. Er läuft an ihr vorbei und als sie ihn nun von hinten attackieren will, zeigt Hanauta Sanchō Yahazu Giri seine Wirkung und erledigt sie.[9]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki