FANDOM


Ikari Bakuhatsu! Kuro vs Luffy Ketchaku no Yukue! (jap. 怒り爆発!クロvsルフィ決着の行方!, Ikari bakuhatsu! Kuro tai Rufi ketchaku no yukue!) ist die 17. Episode der Fernsehserie und wurde am 8. März 2000 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV erstausgestrahlt. Die Episode wurde in Deutschland zum ersten Mal am 15. Mai 2003 auf RTL II unter dem Titel Das Ende von Lysops Piratenbande gesendet.

Zusammenfassung

Nachdem Luffy Kuro besiegt hat, ziehen die Kuroneko-Piraten wieder ab. Usopp beschließt, auf Reisen zu gehen und schließt sich Luffys Bande an, die von Kaya und Merry ihr erstes richtiges Schiff geschenkt bekommen.

Handlung

Hintergrundinformationen

Fehler und Ungereimtheiten

  • Kuro gelingt es noch, zum Shakushi durchzustarten und wird dann von Luffys Teufelskräften zu Fall gebracht. In dem aufgewirbelten Staub, packt er ihn dann schließlich. Im Manga wird er von Luffy gepackt, noch bevor er überhaupt Shakushi ausführen kann.
  • Nach Angaben von Eiichiro Oda ist Kuro nicht in der Lage, während der Ausführung des Shakushi Aktionen seiner Gegner zu vernehmen. Hier wird allerdings gezeigt, wie Kuro einigen von Luffys Versuchen ausweicht, ihn zu Fall zu bringen.

Verweise

Charaktere

Luffys Piraten
Luffy, Zoro, Nami
Usopp-Piratenbande
Usopp, Ninjin, Piment, Tamanegi
Kuroneko-Piratenbande
Kuro, Jango
Zivilisten
Kaya

Attacken

Monkey D. Luffy
Gomu Gomu no Kane
Kuro
Shakushi
Usopp
Hissatsu Kayaku Boshi

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki