FANDOM


Isshō, auch unter dem Name Fujitora bekannt, ist ein Offizier der Marine und bekleidet zwei Jahre nach der Schlacht von Marineford den Rang eines Admiral.

Isshōs Geschichte

Nachdem Donquixote Doflamingo von seinem Posten als Ōka Shichibukai zurücktritt, entsendet Großadmiral Sakazuki nach Dressrosa, um die der Marine bis zum derzeitigen Zeitpunkt unbekannten Pläne von Trafalgar Law und Monkey D. Luffy zu durchkreuzen.[1][2]

Fujitora trifft auf die verkleidete Gruppe um Luffy und Law in einem Spielcasino, wo die dortigen Spieler die augenscheinliche Blindheit des Admirals ausnutzen und ihn um seinen Gewinn beim Roulette-Spiel betrügen wollen. Luffy kommt hinzu und gibt dem blinden Mann recht, womit er förmlich den Ärger heraufbeschwört, den die Gruppe von vornherein verhindern wollte. Der Admiral entschließt sich, die Lage schnell unter Kontrolle zu bringen und diejenigen, die ihn betrogen haben, mit seiner Teufelskraft niederzuhalten und den Boden einbrechen zu lassen.[2][3]

Isshō verlässt das Casino und hinterlässt dem Kassierer einen Zettel, auf dem steht, an wen die Rechnung für die Reparatur des entstandenen Schadens gehen soll. Als Luffy ihn fragt, wer er ist, antwortet der Admiral, dass er ihm seinen Namen um ihrer beider Willen nicht sagen werde und verlässt dann das Casino, um sich zum Corrida-Kolosseum zu begegnen, wo er die Wettkämpfe beobachten will.[3]

Als Jesus Burgess die erste Runde für sich entscheiden kann und sein Gesicht enthüllt, wird dem Admiral klar, dass die kommenden Aktionen auf Dressrosa sehr schwer werden wird. Er verlässt das Kolosseum und unterhält sich mit einem seiner ihm unterstellten Offiziere und will nicht nur drei Kriegsschiffe anfordern, die er vor Greenbit stationieren will, sondern auch eine Menge an medizinischem Personal, um später die Verwundeten versorgen zu können.[4][5]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Auch wenn Isshō nur einen kleinen Bruchteil seiner Kräfte zeigte, erkennen Sanji und Zoro, dass er über Teufelskräfte verfügt, mit der er in einem Umkreis den Druck auf eine Fläche derartig erhöhen kann, dass Menschen niedergehalten werden und der Boden nachgibt.[2][3]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki