FANDOM


Kinkai no Nushi

Kinkai no Nushi erschrickt vor Shanks’ Haki.

Kinkai no Nushi (jap. 近海の主, ~) ist ein Seekönig, der sich einige Zeit in der Nähe von Foosha Village in den Gewässern der Insel aufhält. Als Higuma den kleinen Luffy vor der Küste ins Meer wirft, wird er von dem Seekönig gefressen. Als sich dieser schließlich auch den hilflosen Luffy einverleiben will, retten ihn Shanks, der dabei jedoch seinen linken Arm lässt. Kurz darauf vertreibt ihn Shanks mit seinem Haki.[1]

Einige Jahre später nähert er sich Luffy erneut, kurz nachdem dieser von der Insel aufbricht, um ein berühmter Pirat zu werden. Luffy streckt ihn kurzerhand mit einer Gomu Gomu no Pistol nieder.[1]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki