FANDOM


Meibutsu Cook! Kaijō Restaurant no Sanji (jap. 名物コック!海上レストランのサンジ, Meibutsu Kokku! Kaijō Resutoran no Sanji) ist der Titel der 20. Episode der Fernsehserie, die am 12. April 2000 auf dem japanischen Sender Fuji Television zum ersten Mal gezeigt wurde. Die deutsche Version erhielt den Titel Das Restaurant auf dem Meer und wurde auf RTL2 zum ersten Mal am 20. Mai 2003 ausgestrahlt.

Zusammenfassung

Nachdem sich die Lage auf der Going Merry wieder beruhigt hat, führen Johnny und Yosaku Luffys Bande zum Baratié, einem berühmten Schiffsrestaurant des East Blue.

Handlung

Als Johnny seinen alten Freund Zoro auf dem Piratenschiff entdeckt, beruhigt er sich wieder. Zusammen mit dessen Kapitän und seiner Mannschaft, holen die beiden den an Skorbut erkrankten Yosaku an Bord. Nachdem Nami ihn kurz untersucht schickt sie Luffy und Usopp die gebunkerten Limonen holen, um Johnny mit dem in dem Saft enthaltenen Vitamin C zu versorgen, den er jetzt dringend braucht.

Schon kurz darauf ist Johnny wie durch ein Wunder genesen, so dass sich die beiden Kopfgeldjäger nun offiziell vorstellen, und da es der Crew an einem Smut mangelt, bedanken sich die beiden, indem sie sie zum Baratié führen, einem Restaurantschiff für Feinschmecker, und als Zoro hört, dass sich auch Taka no Me in diesem Gebiet aufhalten soll, ist er ebenfalls angetan von der Idee.

Vor dem Baratié begegnet die Bande allerdings dem Marineschiff von Leutnant Fullbody, der das Restaurant mit seiner Begleitung Moody aufsuchen will. Er beleidigt Johnny und Yosaku, da sie seiner Meinung nach nur die kleinen Fische des East Blue jagen würden und ignoriert anschließend, dass Johnny die Steckbriefe in seiner Tasche über das Deck wirft, um zu demonstrieren, wie viele Piraten sie schon gefangen haben. Nur Nami fällt ein bestimmter Steckbrief auf, den sie hochnimmt, ihn anschaut und dann zerknüllt. Als er das Schiff versenken lassen will, fängt Luffy die Kanonenkugel mit seinen Teufelskräften der Gomu Gomu no Mi ab, schleudert sie aber versehentlich genau auf das Baratié.

Die Mannschaft des Baratié schaut nach ihrem Chefkoch Zeff und bringt ihm denjenigen, den sie für den Verantwortlichen hält: Luffy. Da er für den Schaden am Schiff nicht aufkommen kann, er hat wie immer kein Geld, verhandeln die beiden darüber, wie lange Luffy auf dem Schiff arbeiten muss. Johnny und Yusaku reparieren in der Zwischenezeit an Bord die durch Johnnys Randale entstandenen Schaden an Bord der Going Merry, als Moody und Fullbody im Restaurant beginnen ihr reserviertes Essen zu sich zu nehmen. Doch der Oberkoch Sanji, der den ersten Gang persönlich serviert, weil das Personal erst tags zuvor gekündigt hat, blamiert Fullbody, als er mit seiner angeblichen Kenntnissen als Weinkenner ins Fettnäpfchen tritt. Als der Koch auch noch Moody vor den Augen des Gastes schöne Augen macht, versucht er sich zu rächen, indem er eine Schabe zertritt und in seine Suppe wirft, um sie zu beanstanden. Da er damit wieder ins Leere läuft, zertrümmert Fullbody mit seiner Eisenfaust den Tisch, wodurch die Suppe auf dem Boden landet, was wiederum Sanji erbost.

Als Nami, Usopp und Zorro den Saal betreten, hat sich Sanji bereits dafür revanchiert, dass Fullbody die kostbare Suppe verschüttet und seine Begleitung geschlagen hat.

Hintergrundinformationen

Änderungen zur Manga-Handlung

  • Im Manga gehen Johnny und Yosaku mit ihren Schwertern auf Fullbody los, werden von ihm aber verprügelt und wieder an Bord zurückgeworfen. Dabei fallen den beiden einige Steckbriefe aus der Tasche, von denen Nami den von Arlong erkennt.[1]
  • Anders als im Manga schleudert Luffy die Kugel nicht mit dem Gomu Gomu no Fūsen weg, sondern rutscht bei der Ausführung der Gomu Gomu no Pachinko an der Gallionsfigur der Going Merry ab und bricht dabei ein Stück aus ihr heraus. Diese abgebrochene Stelle ist im späteren Verlauf der Fernsehserie nie wieder zu sehen.[1]

Übersetzungsfehler

  • Fullbody wird nur mit dem Rang Leutnant angesprochen, als Kommandant des Schiffs hat er jedoch den Rang 大尉 taii,[2] den man korrekt mit Kapitänleutnant übersetzen müsste.

Verweise

Charaktere

Mugiwara-Piratenbande Monkey D. Luffy, Roronoa Zoro, Nami, Usopp
Shōkin Kasegi Unit: Johnny, Yosaku[3]
Marine Fullbody[3]
Baratié: Zeff[3], Sanji[3]
Zivilisten: Moody[3], Motzel[3]
Steckbriefbilder: Tohenbok, Dontacos, Usanksai

Attacken

Monkey D. Luffy: Gomu Gomu no Pachinko[4][5]

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Bd. 5: Kapitel 43
  2. Bd. 5: Kapitel 43
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 Erstauftritt
  4. Ersteinsatz
  5. Filler

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.