FANDOM


Monkey D. Dragon ist der Sohn von Vizeadmiral Garp, der Vater von Mugiwara-Luffy und ein von der Weltregierung gesuchter Revolutionär.

Dragons Geschichte

Rogers Hinrichtung

Dragon erweist dem Piratenkönig Gold Roger die letzte Ehre und ist bei seiner Hinrichtung zugegen.[2]

Rekrutierungen im Goa-Königreich

Kurz nachdem Dragons Sohn bei Dadan untergekommen ist und sich mit Ace und dem Aristokratensohn Sabo angefreundet hat, trifft Dragon in der Stadt des Königreichs auf den verletzten Sabo, der erfahren hat, dass das Gray Terminal mitsamt allen dort lebenden Menschen in Brand gesteckt werden sollte – nur um dem kommenden Gast, dem Tenryūbito Jalmack-sei den Anblick dieses Slums zu ersparen. Dragon ist schockiert, als Sabo zum Ausdruck bringt, wie sehr er seine Heimat mittlerweile verabscheut. Kurz darauf erscheint Emporio Ivankov, um Dragon darüber zu informieren, dass alles vorbereitet sei.[3]

Inmitten aller Verzweiflung erreicht Dragon mit seiner Mannschaft das Terminal mit einem Schiff. Durch eine Schneise erreichen sie das Ufer, an das sich einige Überlebende gerettet haben, wo Dragon allen anbietet, sie zu retten, wenn sie sich ihm anschließen und gemeinsam mit ihm für die Freiheit kämpfen werden.[4]

Aufstieg

Einige Jahre danach vor geraumer Zeit wird er auf einer Konferenz der Könige als potentiell gefährlicher Gegner eingestuft. Wapol versucht zu der Zeit die Gefahr herunterzuspielen und glaubt nicht daran, dass Dragon ihm ans Leder wollte. Nefeltari Kobra allerdings verweist ihn jedoch energisch in seine Schranken und erinnert ihn an seine Pflicht als Regierungsoberhaupt und Mitglied der Weltregierung.[5]

Monkey D. Dragon erreicht Loguetown

Monkey D. Dragon erreicht Loguetown.

Nach einigen Jahren führt Dragons Weg nach Loguetown, in dessen Hafen er seinem Sohn hilft, als dieser von Smoker gefangengenommen zu werden drohte. Allerdings sieht Luffy ihn nicht, da Smoker ihn gerade auf den Boden drückt.[1]

Der Weltregierung ist er schließlich ein derartiger Dorn im Auge, dass sie die Agenten Kumadori, Fukorokō und Jabura von der CP9 auf Dragon ansetzen, um ein Attentat auf ihn auszuüben. Dieses schlägt jedoch fehl, wie die Agenten ihrem Kommandanten Spandam berichten, als Franky und Nico Robin gerade nach Enies Lobby gebracht werden.[6]

Nachdem Luffy mit seinen Freunden und Verbündeten wieder von Enies Lobby in Water 7 zurückgekehrt ist, betrachtet Dragon den neuen Steckbrief seines Sohnes in seinem Stützpunkt auf Bartigo, auf den nunmehr 300 Millionen Berry ausgesetzt werden. Er ist der Meinung, dass die Zeit für ein Treffen zwischen Vater und Sohn bald gekommen sei.[7]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Über Dragons Fähigkeiten gibt es keine gesicherten Erkenntnisse.

Hintergrundinformationen

  • Fans versuchen den Sturm in Loguetown als seine Teufelskraft zu interpretieren, allerdings gibt es hierfür keine Grundlage.
  • In der im Color Walk 2 veröffentlichten Farbseite vor dem doppelseitigen Farbcover des 100. Kapitels Densetsu wa hajimatta wird Dragon mit braunen Augen gezeichnet.[1]

Weitere Bilder

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki