FANDOM


Oars III. oder auch Oars Jr. ist ein Nachkomme von Oars und ein mit Shirohige verbündeter Pirat. Insbesondere zu Ace verbindet ihn eine tiefe Freundschaft.

Oars’ Geschichte

Begegnung mit Ace

Oars schloss mit Ace Freundschaft, als dieser ihm einen Kasa flechtete, der ihn Schutz vor der Sonne bot.[1]

In Marineford

Tsuno Tokage

Oars kann Ace trotz aller Anstrengung nicht erreichen.

Als einer der Verbündeten von Shirohiges Piratenbande kommt Oars mit seinem Schiff, um den von der Marine gefangenen Ace vor der Hinrichtung zu bewahren und zu befreien. Dabei stürmt er schließlich unüberlegt los, um ihn so schnell es geht zu befreien. Er schlägt eine Schneise in die Verteidigung der Marine-Einheiten, die verzweifelt versuchen, die Piraten vom Platz der Hinrichtung verzuhalten, doch können selbst die Riesen unter den Einheiten nichts gegen Oars ausrichten. Erst das Eingreifen der Ōka Shichibukai stoppt den Giganten. Zuerst wird Oars von Kumas Ursus Shock getroffen, ehe er nachdem er Donquixote Doflamingo angreift und ein rechtes Bein verliert. Im zu Boden gehen, durchstößt schließlich Gekko Moriah mit seiner Tsuno Tokage Oars’ Oberkörper, während der Gigant nach Ace greift.[2][3][1]

Im weiterem Verlauf der Schlacht kann er sich jedoch kurzzeitig wieder aufrappeln, wodurch Newgate seinen letzten Trumpf ausspielen kann: Eine schwarze Moby Dick, die er durch den Befestigungswall rammt. Kurz nachdem er so eine weitere Chance für die Piraten schuf, bricht er entgültig zusammen. Als Admiral Kizaru sich um ihn kümmern und unter Verwendung seiner Teufelskräfte der Pika Pika no Mi töten will, rettet Luffy den Riesen, als er sich von Jinbe mit einer Kairyū Ipponzeoi über die Wallmauern werfen lässt.[4][5]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Aufgrund seiner Größe ist Oars gegenüber anderen Riesen im Vorteil, die zu ihm aufsehen müssen, um gegen ihn zu kämpfen. Er ist, wie Jaguar D. Sauro in der Lage, eines der großen Marine-Kriegschiffes hochzuheben und wegzuschleudern und bezwingt im Schwertkampf Vizeadmiral Lacroix. Eine weitere seiner Stärken ist sein unerschüttlerlicher Wille, der ihn trotz schwerer Verletzungen weiterkämpfen ließ. Desweiteren konnte er einen Wall einreißen, an dem sogar Shirohiges Teufelskraft abprallte.[1][5]

Seine Größe ist aber auch gleichzeitig seine Schwäche: Es macht ihn zu einem großen und nur schwer verfehlbaren Ziel. Außerdem greift er oftmals an, ohne über die Folgen dieses Angriffes nachzudenken.[1]

Hintergrundinformationen

  • In der deutschen Version wird Oars Jr. von Moriah als Enkel von seinem Oars bezeichnet. Allerdings bedeutet 子孫, shison eher generell Nachfahre. Die Übersetzung ist dennoch verständlich, zumal bereits „gewöhnliche“ Riesen eine sehr viel größere natürlich Lebensspanne haben als normale Menschen.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.