FANDOM


Coverart Tankobon 1.jpg

Das Cover des ersten japanischen Tankōbon.

Der Manga „One Piece“ ist der Titel einer seit 1997 in dem vom Shueisha-Verlag vertriebenen Shonen Jump veröffentlichten Manga-Serie des Mangaka Eiichiro Oda.

Geschichte

Die Wurzeln der Serie liegen in Odas Interesse für Piraten und seinen frühen gezeichneten Piratengeschichten, die schließlich zu den ersten beiden Geschichten führten, die er jeweils unter dem Namen „Romance Dawn(1. Version) und „Romance Dawn(2. Version) herausgab, in denen bereits Luffy der Protagonist ist. Die erste Version der Geschichte wurde später in dem Sonderband „One Piece Red – Grand Characters“ veröffentlicht, die zweite Version im Sammelband „WANTED!“, der auch weitere Kurzgeschichten enthält, aus denen vor allem die Hauptcharaktere immer wieder im aktuellen Manga auftauchen und zum Teil tragende Rollen haben.

Besonderheiten

Eine Besonderheit des Mangas besteht darin, parallel Geschichten in Form von Titelbildern zu erzählen, die zum Teil bekannte, aber auch neue Charaktere zeigen. So werden Buggys und Cobys Geschichten, nach deren ersten Begegnungen mit der Mugiwara-Piratenbande fortgesetzt, von denen Corbys Vizeadmiral Garp einführt, der sich später als Luffys Großvater herausstellen wird, als Corby sich mit Luffy auf der Grandline trifft.

Handlungsabschnitte

Der Manga lässt sich in folgende grobe Abschnitte unterteilen:

  1. Der Weg zur Grandline
  2. Kampf gegen die Baroque Works
  3. Abenteuer in Skypiea
  4. Davy Back Fight
  5. Kriegserklärung an die Weltregierung
  6. Kampf auf der Thriller Bark
  7. Die Welt beginnt sich zu drehen
  8. Abenteuer auf Amazon Lily
  9. Aufruhr in Impel Down
  10. Showdown in Marineford
  11. Rückkehr der Mugiwara-Piratenbande
  12. Abenteuer auf der Fischmenscheninsel

Übersichten

Hintergrundinformationen

Nachbesserungen Kapitel 398.png

Die Nachbesserungen für das Cover von Kapitel 398

  • Für die Neuveröffentlichungen in Form von Tankobon werden die Kapitel noch einmal genauer überprüft und gegebenenfalls noch einmal nachgebessert. Es werden gelegentlich die Texte neu gesetzt[1] oder Fehler korrigiert. So hat beispielsweise Sir Crocodile auf dem Cover für Kapitel 398 zunächst in der Ausgabe der Weekly Shonen Jump nicht mehr länger seinen Haken – in der Tankobon-Fassung ist er wieder vorhanden.[2]
  • Die deutschsprachige Fassung wird von Carlsen Manga aufgrund verschiedener Umbenennungen nachbearbeitet, so dass auf Steckbriefen die Namen auftauchen, die zunächst von den Übersetzern verwendet wurden. Während im Original also MONKEY D LUFFY und RORONOA ZORO auf den Steckbriefen zu sehen ist, steht in den deutschen Fassungen MONKEY D RUFFY und LORENOR ZORRO.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki