Fandom

OnePiecePedia

Portgas D. Ace

3.231Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion11 Teilen

Portgas D. Ace (in der deutschen Fassung Puma D. Ace genannt) galt lange Zeit als Luffys drei Jahre älterer Bruder, war aber Gold Rogers Sohn und nicht mit Luffy blutsverwandt.

Ace stirbt in Marineford, als er seinen kleinen Bruder Luffy vor einem Angriff von Admiral Akainu beschützte.

Aces Geschichte

Seine Herkunft

Ace ist Gold Rogers leiblicher Sohn, der nach seiner Hinrichtung die mit dem gemeinsamen Kind schwangere Portgas D. Rouge zurücklässt. Unter Garps Schutz bleiben Rouge und ihre Verbindung zu Roger unentdeckt. Aces Geburt bleibt der Marine aber auch vor allem deshalb verborgen, weil Rouge die Geburt hinauszögert. Nach 20-monatiger Schwangerschaft bringt sie ihn im Southblue auf der Insel Baterilla zur Welt. Das Hinauszögern von Aces Geburt kostete sie nach Großadmiral Sengoku das Leben, allerdings blieb der Neugeborene auf diese Art von der Marine unentdeckt, die ihrerseits fieberhaft nach möglichen Nachkommen von Gold Roger suchten, aber nicht damit rechneten, dass sein Sohn erst ein Jahr und drei Monate nach dem Tod des Piratenkönigs zu Welt kam.[3]

Da Garp als Vizeadmiral der Marine das Kind nicht versorgen kann, bringt er den kleinen zu einer alten Bekannten, der Banditin Curly Dadan. Von Zeit zu Zeit schaut er immer wieder vorbei und bringt schließlich ebenfalls seinen eigenen Enkel Luffy zu ihr.[4][5]

Weg zu Shirohiges Bande

Anders als Luffy erinnert sich Ace daran, dass sein Vater nie für ihn da war, wenn er ihn gebraucht hat, weshalb er den Familiennamen seiner Mutter annahm. Drei Jahre vor Luffys Aufbruch zur See, machte sich Ace auf den Weg, um Pirat zu werden. Er traf irgendwann schließlich Shirohige und forderte ihn zum Kampf, war ihm aber nicht gewachsen. Doch anstatt ihn zu erledigen, nahm ihn Shirohige in seine Bande auf, wo er bald zum Kommandanten der zweiten Division ernannt wurde.[6][7][8]

Sein Auftrag

Als Kommandant der zweiten Division fühlt sich Ace verpflichtet, Kurohige zu jagen und zur Strecke zu bringen, dafür dass dieser einen Kameraden getötet hat. Auch wenn seine Kameraden und sein Vater Shirohige dagegen waren.[9]

Dieser Auftrag führt in zuerst zur Winterinsel Drum, auf der Kurohige mit seiner Bande herumgewütet hat, so dass sich der dortige König Wapol verdrückte und die Bevölkerung im Stich ließ. Die Spur führt ihn schließlich nach Arabasta, wo er dann in Nanohana auf Luffy trifft.[10][11]

Nachdem Luffy dort Kapitän Smoker daran hinderte Ace gefangenzunehmen und nun den Strohhut festsetzen will, revanciert sich Ace und hilft seinem kleinen Bruder erst einmal aus der Patsche, als er droht von Smoker gefangengenommen zu werden. Der kleine Zweikampf zwischen dem Marine-Kapitän und Ace endet dabei unentschieden, und Ace und Luffy entkommen zur Going Merry. Die beiden sprechen dort nur kurz miteinander, als Luffy seiner Bande Ace vorstellt. Er fragt er Luffy, ob er nicht ebenfalls Shirohiges Piratenbande beitreten will. Er könne sicherlich auch seine Freunde mitbringen, doch lehnt Luffy ab. Zum Abschied erhält Luffy von Ace ein Stück Papier, bevor er einige Schiffe der Baroque Works mit einer Hiken versenkt, die vor Arabasta kreuzten und in der Zwischenzeit auf die Mugiwara-Bande aufmerksam wurden.[12]

Alle weiteren Ereignisse auf Arabasta entstammen aus Anime-Fillern.
Buggy ist erbost über den blinden Passagier Ace.jpg

Buggy ist erbost über den blinden Passagier Ace.

Auf seinem Weg über die Grandline trifft Ace auf die mit Alvida verbündete Buggy-Piratenbande, die gerade darüber debattiert, ob sie weiterhin nach den Schätzen des Kapitäns John suchen will oder doch sie nicht doch eher Luffy hinterher wollen. Er schleicht sich an Bord und nimmt sich einfach etwas zu essen, als er offen heraus anbietet Alvida und Buggy zu verraten, wo Luffy sei. Zunächst wütend über den ungebetenen Gast, erkennt Buggy bald, dass er es mit einem Mitglied der Shirohige-Bande zu tun hat und lässt ihn mitfeiern.[13]

Kampf gegen Kurohige

Etwa drei Tage, bevor Luffy und seine Freunde Water 7 erreichen, findet Ace schließlich Kurohige und seine Bande auf Banaro Island. Der lang erwartete Kampf bricht aus, allerdings überrascht Kurohige seinen Gegner mit seiner Teufelskraft und kann sich der meisten Angriffe von Ace erwehren.[14][15]

Auch wenn das Ende des Kampfs nicht direkt gezeigt wird, geht das Ereignis durch die Presse. Als die Mugiwara-Bande im Sabaody-Archipel ankommt, lesen die Rookies mit Ausnahme von Zoro und Luffy, dass Kurohige dafür dass er Ace besiegt und der Marine ausgeliefert hat zum Shichibukai ernannt wurde und dass Ace zum Tode verurteilt wurde.[16]

Nach seiner Auslieferung wurde er in Gefängnis Impel Down gebracht, wo er im sechsten Geschoss in einer Zelle mit Jinbe saß um dort auf seine öffentliche Hinrichtung zu warten.[17][18][19]

Befreiungsversuch

Ace erfährt schließlich in seiner Zelle von Boa Hancock, dass Luffy gekommen ist, um ihn zu befreien.[20]

Doch kommt es nicht mehr zu einem Treffen: Luffy gelangt bis Level 4, wird aber dort vom Vorsteher des Gefängnisses Magellan aufgehalten, schwer vergiftet und nach Level 5 gebracht. Hier findet ihn Inazuma und bringt ihn mit seinem Freund Bentham schließlich zu Emporio Ivankov, der Luffy und Bentham wieder aufpeppelt.[21][22][23] Als Ivankov erfährt, dass Luffy der Sohn seines Freundes Dragon ist und glaubt auch, dass Ace sein Sohn ist, da ihn Luffy Bruder nennt, beschließt er, sich aus seinem Versteck zu wagen und mit Luffy und Inazuma Ace zu befreien und mit seiner Armee eine Revolte in Impel Down zu starten.[19]

Die drei kommen jedoch zu spät im 6. Level an, aus dem Ace bereits an den Eingang an der Oberfläche gebracht wurde, wo er Vizeadmiral Onigumo überstellt wird und bereits das Gefängnis durch das Seigi-Tor verlässt, als sich Luffy mit Jinbe und Sir Crocodile als weiteren Verbündeten wieder auf den Weg nach oben macht.[24][25]

Aces Ende der Reise

In Marineford wartet Ace schließlich auf seine Hinrichtung und muss ertragen, wie Großadmiral Sengoku der Welt Aces wahre Abstammung mitteilt.[3][26] Er erlebt, wie Luffy mit seinen Verbündeten ankommen und wie er und seine Familie der Shirohige-Bande schließlich bis zum Schafott vordringen und es Luffy und Gal Dino gelingt, ihn von seinen Handschellen zu befreien.[27][28]

Ace gibt sein Leben, um Luffy vor Akainus Angriff zu beschützen.jpg

Ace gibt sein Leben, um Luffy vor Akainus Angriff zu beschützen.

Nachdem er sich bei Shirohige für die Zeit unter seinem Kommando bedankt hat, wird Ace von Akainu aufgehalten, der sich abfällig über die Piraten unter Shirohiges Kommando äußert und sie als Feiglinge beschimpft, als sie sich nach dem Befehl ihres Kapitäns zurückziehen. Er lässt sich weiter von dem Admiral provozieren, der auch Shirohige selbst als Verlierer beschimpft. Als der Pirat daraufhin Akainu angreift, wird sein Arm von dem Admiral mit seinen Magma-Kräften verbrannt. Von dem geschlagenen Ace plötzlich ablassend, geht Akainu auf Luffy los. Den Angriff wehrt Ace mit seinem Körper ab.[29]

Durch den Angriff wird Ace schwer verwundet und kann noch einige letzte Worte an den vor Erschöpfung und Schock gelähmten Luffy und seine Piratenfamilie richten, ehe er mit einem Lächeln zu Boden geht.[30]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Als Mitglied der Shirohiges Bande steigt Ace schnell zum Kommandanten der zweiten Division auf. Noch als Rookie isst er von der Mera Mera no Mi, die ihm die Kraft verleiht immer und überall Flammen zu entzünden, sie zu kontrollieren und seinen Körper in Flammen aufzulösen.[10][11]

Hintergrundinformationen

Kopfgeld

  • Die Summe von Aces Kopf ist unbekannt. Da er im sechsten Untergeschoss von Impel Down eingekerkert wurde, wird sein Kopfgeld allerdings mehr als 100 Millionen ฿ betragen. Darüber hinaus setzt ihn die Marine schon alleine aufgrund seiner Abstammung auch mit anderen Schwerverbrechern wie Catarina Devon, ‎Sanjuan Wolf oder auch ‎Vasco Shot gleichzusetzen, die ebenfalls in den Zellen dieser Ebene gefangen sind.[31][19][3][5]

Übersetzungsfehler

  • Entgegen des Übersetzungsfehlers im deutschsprachigen Manga (von Carlsen Comics) ist Ace nicht Shirohiges Vizekapitän, sondern der Kommandant der zweiten Division aus dessen Bande. In der Episode „Ein schwarzer Tag“ wird er Shirohiges Stellvertreter genannt.
  • Hingegen ist die anfängliche Bezeichnung „Vater“ für Shirohige fast korrekt. In der Originalfassung bezeichnet mit oyaji, was soviel bedeutet wie alter Herr.

Bonusmaterial zu Strong World

Ace Strong World Color Settei.jpg

Ace im Strong-World-Outfit.

Sonstiges

  • Das japanische Model Hikari Kamikawa hat ihren 2011 geborenen Sohn laut dem Blog der Modeagentur Koakuma Ageha nach Ace benannt. Dabei wählte sie entsprechende Kanji, die sich wie der Name des Charakters aussprechen lassen.[33]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki