FANDOM


Das Sabaody-Archipel (jap. シャボンディ諸島, shabondi shotō) ist eine Gruppe von mehr als 70 Mangrovenbäumen in der Nähe der Redline. Es gilt als wichtiger Zugangspunkt sowohl nach Mariejois als auch zur Fischmenscheninsel und besitzt ohne den festen Untergrund einer Insel keinerlei Magnetfeld, an dem sich ein Logpose orientieren könnte.[1]

Geographie

Geographische Lage

Das Archipel liegt in unmittelbarer Nähe des Marine-Hauptquartiers auf Marineford ist nur wenige Stunden auf dem Seeweg entfernt.[2][3]

Gebietsaufteilung

Die einzelnen Mangrovenbäume sind mit einer Nummer versehen und in Gruppen zu jeweils zehn zusammengefasst. Diese Gruppierung dient, um die jeweiligen Gebiete abzustecken:[4]

  • Grove 20 bis 29 gelten als Zone der Gesetzlosen
  • Grove 30 bis 39 gelten als Amüsement-Zone, mitsamt dem Sabaody Park
  • Grove 40 bis 49 sind als Touristenzone ausgewiesen
  • bei den Groves 50 bis 59 sind Schiffswerften untergebracht
  • der lokale Marine-Stützpunkt erstreckt sich an den Groves 60 bis 69
  • Grove 70 bis 79 gelten als Hotelzone

Flora und Fauna

Das gesamte Archipel besteht aus gewaltigen Mangrovenbäumen, deren Wurzeln eine besondere Substanz absondern, auf der einfaches Gras wächst und aus der relativ stabile Luftblasen von unterschiedlicher Größe aufsteigen. Diese Blasen sind so stabil, dass an auf ihnen stehen und hoch in die Luft schweben kann, bis sie ab einer gewissen Höhe platzen.[1]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki