Fandom

OnePiecePedia

Shiki

3.230Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Shiki, eher unter seinem Piratennamen Kinjishi bekannt, ist ein gefährlicher Pirat, dessen Name vor dem großen Zeitalter der Piraten ehrwürdig in einem Atemzug mit denen von Gold Roger und Shirohige genannt wurde.

Als Kopf einer Piratenarmada zählt er zu den Piratenadmiralen.[1]

Shikis Geschichte

Zu Gold Rogers Lebzeiten lieferte er sich mit seiner Flotte eine Schlacht gegen den späteren König der Piraten und seine Mannschaft. Von dieser Schlacht trägt Shiki schließlich eine Verwundung davon: Eine Explosion zerstörte ein Steuerrad, von dem ein Teil in seinem Hinterkopf stecken blieb.[2]

Als Roger starb, erzürnte Shiki, da er nicht glauben konnte, dass sein Widersacher von der Marine hätte niedergestreckt werden können. Er greift alleine das Marine-Hauptquartier an und wird nachdem er schwere Verwüstungen anrichtete von Vizeadmiral Garp und Admiral Sengoku bezwungen und anschließend in das Gefängnis Impel Down gebracht.[2]

Ihm gelingt jedoch letztenendes die Flucht, indem er sich seine angeketteten Beine abriss um mit seinen Teufelskräften davonzufliegen und aus der Festung auszubrechen, 20 Jahre bevor Luffys Einbruch in das Gefängnis gelang.[2][3]

Er stattet noch Shirohige, einem seiner weiteren Rivalen, einen kurzen Besuch ab, bevor er sich mit seinem Vertrauten Indigo, der schon zuvor in Shikis Bande unter ihm diente, auf einer abgelegenen Insel der Grandline zurückzog, um dort für die nächste Zeit an einem Plan zu arbeiten.[2]

20 Jahre nach seinem Verschwinden taucht der legendäre Pirat wieder auf und setzt nun seinen Plan um, um den Eastblue zu erobern. Hierzu hat er nicht nur mit Hilfe seiner Teufelskräfte eine Gruppe von Schwebeinseln geschaffen und dort eine Horde von mutierten Tieren züchten lassen, sondern betreibt dort auch eine Plantage von Pflanzen, die eine Seuche verbreiten, die unter den Bewohnern der Insel mutiert, die er mit den mutierten Tieren zusätzlich unter Kontrolle hält. Als er die Mugiwara-Piratenbande trifft, erfährt er von Nami und ihrer Fähigkeit, das Wetter vorhersagen zu können, so dass er sich entschließt, sie zu entführen, während er ihre Freunde über die einzelnen Inseln verstreut. Doch rechnet er nicht damit, dass Nami versucht zu entkommen und sie sich auch nachdem er Luffy, Zoro, Sanji, Usopp und Chopper im Alleingang vor ihren Augen bezwang gegen ihn stellt. Als sie dabei erwischt wird seine Plantage mit Sprengsätzen zu versehen und bemerkt, dass sie sich mit der Seuche infiziert hat, überlässt er sie der Krankheit und lässt sie dort zurück, um zu sterben.[4]

Erneut unterschätzt er die Mugiwara-Bande, die nun mit Franky, Robin und Brook verstärkt, seine Hauptbasis stürmen, Nami retten können, die Plantage vernichten und seine engsten Vertauten bezwingen. Er selbst wird von Luffy im finalen Zweikampf mit Luffys Gomu Gomu no Gigant Thor Axe besiegt und stürzt mit den Inseln ins Meer.[4]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Shiki ist ein Schwertkämpfer, der mit zwei Schwertern kämpft, welche die Namen Ōtō und Kogarashi tragen. Er selbst aß von der Fuwa Fuwa no Mi, mit der er Gegenstände und sich selbst zum Schweben bringen kann.[2][4]

Hintergrundinformationen

  • Oda hatte ursprünglich bereits vor, Kinjishis Namen im Gespräch zwischen Shanks und Edward fallen zulassen, doch entschied er sich nach dem ersten Entwurf für das Kapitel dagegen, da es die Leser seiner Ansicht nach eher verwirrt hätte. Dennoch hatte er ihn als einen der legendären Piraten konzipiert, die bereits zu Gold Rogers Zeiten eine große Rolle gespielt haben. Dennoch hatte er zu dem Zeitpunkt nicht daran gedacht, ihn für einen Kinofilm zu verwenden.[5][6]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki