FANDOM


Information icon
Dieser Artikel handelt von der Figur. Der Artikel über das Kapitel ist hier zu finden.

Spandam ist Angehöriger der Weltregierung und dort als der Leiter der Cipher Pol No.9 tätig, mit der er einige geheime Aufträge durchführte unter dem Ziel, die geheimen Pläne der Pluton zu erhalten. Nach der Niederlage gegen die Mugiwara-Piratenbande in Enies Lobby und dem Desertieren seiner Einheit, ist Spandam zwei Jahre nach der Schlacht von Marineford ein Angehöriger der Cipher Pol No.0.

Spandams Geschichte

Toms Gefangennahme

Schon noch als Franky und Iceburg unter ihrem Lehrmeister Tom tätig waren, erreichte Spandam als Leiter der Cipher Pol No.5, dass der legendäre Schiffsbauer vor ein Gericht der Weltregierung gestellt werden sollte.

Acht Jahre, bevor die Mugiwara-Piratenbande nach Water 7 kommt, wendet er sich zum ersten Mal an Tom und fragt auf direktem Weg nach den Bauplänen des Pluton, erreicht aber beim Schiffsbauer gar nichts. Als er schließlich erfährt, dass Tom für sein Verbrechen das Schiff des Piratenkönigs Gold Roger gebaut zu haben, nicht mehr belangt werden sollte, weil er mit dem Gericht eine Vereinbarung getroffen hatte, ersinnt er einen Plan, um dem Schiffsbauer doch noch die Pläne zu entlocken.[1]

Seine Einheit entwendet heimlich Frankys Schiffe, die so zahlreich sind, dass sie mitten in die Abschlussverhandlung auf Water 7 platzen und das Schiff der Weltregierung und Water 7 angreifen. In Folge dessen werden nun Tom und seine beiden Schützlinge für den Angriff vor Gericht gestellt, und Tom nimmt die Schuld auf sich, um Franky und Iceburg, aber auch die Pläne des Pluton vor dem Zugriff der Weltregierung zu schützen.[1][2]

Die Gefangennahme von Tom beschert Spandam eine Beförderung: Er wird schließlich Leiter der Cipher Pol No.9 und kann so einen Teil seiner Geheimagenten drei Jahre darauf erneut eine Operation zur Erlangung der Pläne durchführen.[3]

Operationen mit der Cipher Pol No.9

Sein zweiter Versuch, die Baupläne der Pluton zu erlangen startete er vor fünf Jahren, als er die Agenten Rob Lucci, Kaku, Kalifa und Blueno nach Water 7 schickte, um herauszufinden, wo die Pläne von Iceburg versteckt wurden. Dazu schlichen sich die Agenten Lucci und Kaku in Iceburgs Firma, die Galeera Company, ein und waren dort als Schiffsbauer tätig, währen Kalifa Iceburgs Assistentin wurde und Blueno in einer Bar nach Informationen suchte.[4][3]

Der zweite Teil der Agenten, bestehend aus Jabura, Kumadori und Fukurō hatte den Auftrag, einige Leiter einer Unterabteilung Revolutionsarmee zu töten, scheiterte jedoch, als die Agenten nicht die drei Ziele, dafür aber 23 andere Menschen töteten.[5]

Bei der Operation in Water 7 stellte sich schließlich heraus, dass der totgeglaubte Franky nunmehr unter dem Namen Franky in der Stadt bekannt war und noch immer Kontakt mit Iceburg hatte. Da die Agenten Franky gefangennahmen und darüber hinaus auch noch Nico Robin, die seinem Vater Spandain vor 20 Jahren entkommen war, als dieser den Buster Call auf Ohara auslöste, wähnte sich der Leiter der CP9 schon der Erfüllung des Auftrags, auch wenn die von Iceburg versteckten Pläne eine Fälschung waren. Doch verbrannte Franky schließlich die bei ihm in der Bauchlade versteckten Pläne der Pluton vor seinen Augen auf dem Balkon seines Büros.[4][6]

Die Operation scheitert endgültig, als es der Mugiwara-Piratenbande und ihren Verbündeten der Galeera Company und der Franky-Clan gelingt, sowohl Franky als auch Nico Robin zu befreien, die Agenten der CP9 zu bezwingen und dem von Spandam versehentlich ausgelösten Buster Call zu entkommen. Zum Abschluss revanchiert sich Nico Robin bei dem Direktor und verdrischt ihn mit ihren Teufelskräften und ein einem abschließenden Clutch.[7]

Zeit nach der „totalen Niederlage“

In der Folgezeit wird Spandam aufgrund seiner schweren Verwundungen in ein Marine-Krankenhaus gebracht, während seine Einheit auf Enies Lobby gesucht wird. Erst später findet man sie, nachdem die Agenten auf einer Insel für die medizinische Versorgung von Lucci sichergestellt und aus eigener Kraft auf eine unbewohnte Insel Unterschlupf gefunden hat.[8]

Da die Agenten die Rückkehr in die Reihen der Weltregierung verweigerten, sinnt er nun mit seinem Vater im Krankenbett auf Rache und plant mit ihm die Auslöschung der Cipher Pol No.9.[9]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Spandam ist das schwächste Mitglied seiner Einheit. Sein Dōriki-Wert liegt bei 9 und ist damit sogar niedriger als der eines normalen Marine-Soldaten.[3]

Um sich zu verteidigen besitzt er das Schwert Funkfried, das er bereits als Kind besitzt und das mit den Fähigkeiten der Zō Zō no Mi ausgestattet ist.[3][10]

Spandams Charakterisierung

Spandam ist ein äußerst ehrgeiziger Mann und darüber hinaus äußerst tollpatschig und unbeherrscht. So verspricht er den Gorōsei, dass er die Pläne der Pluton in jedem Fall für sie beschaffen würde. Doch schon damals rennt er in die Schussbahn von Frankys Kanonen und stößt Farbeimer um, die ihm auf den Kopf fallen.[1]

So ist es kein Wunder, dass er versehentlich den Knopf der Golden Den Den Mushi drückt, als er von seinen Untergebenen einen Lagebericht einholen will. Dass er versehentlich damit den Buster Call ausgelöst hat, lässt er dann schließlich – ebenfalls aus Versehen – über den offenen Kanal als Durchsage verlauten.[11]

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Bd. 37: Kapitel 355
  2. Bd. 37: Kapitel 356
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Bd. 40: Kapitel 379
  4. 4,0 4,1 Bd. 36: Kapitel 346
  5. Bd. 39: Kapitel 375
  6. Bd. 41: Kapitel 399
  7. Bd. 44: Kapitel 429: Die Mugiwara-Piratenbande entkommt mit der Going Merry durch Frankys [[Coup de Vent (Attacke)|]], nachdem sich Robin mit einem Clutch von ihrem Peiniger „verabschiedet“ hat.
  8. Bd. 54: Kapitel 524: Rob Lucci spricht mit Spandam und meldet sich als ehemaliger Untergebener.
  9. Bd. 54: Kapitel 527
  10. Bd. 44: Kapitel 423; SBS
  11. Bd. 42: Kapitel 409

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Spandam

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki