FANDOM


Trafalgar D. Water Law[5] ist der Kapitän der Heart-Piratenbande und zählt mit einem Kopfgeld von 500 Millionen Berry zu den vielversprechenden Rookies, die sich zur gleichen Zeit wie die Mugiwara-Piratenbande auf dem Sabaody-Archipel befinden. Zwei Jahre nach der Schlacht von Marineford ist Law bis zu seinem Bekenntnis zur Piratenallianz mit Monkey D. Luffy auf Dressrosa Angehöriger der Ōka Shichibukai bei einem eingefrorenen Kopfgeld von 440 Millionen.

Laws Geschichte

Dienst unter Doflamingo

Bevor Law seine eigene Besatzung hatte, diente er unter Donquixote Doflamingo und dessen engsten Vertrauten Vergo.[6]

Auf dem Sabaody-Archipel

Während Luffy mit Brook, Chopper, Caimie, Pappag und Hatchan in Shacky’s Bottakuri Bar sind, um nach Rayleigh zu suchen, treibt sich Law mit seiner Mannschaft in einem anderen Gebiet herum und beobachtet, wie X Drake den Kampf zwischen Killer und Urouge schlichtet. Er spricht den Konkurrenten an und fragt ihn, wie viele er bereits umgebracht hätte.[7]

Mit seiner Bande ist er ebenfalls bei der Human Auction anwesend und heißt seinen Konkurrenten Eustass Kid mit dem Mittelfinger willkommen. Im Laufe der Auktion, bei dem die Meerjungfrau Caimie als Höhepunkt der Autkion angeboten wird, werden er und Kid amüsiert Zeuge, als Luffy den Tenryūbito Charlos-sei niederschlägt.[8][9][10]

Als daraufhin Chaos im Auktionshaus ausbricht, bleibt er gelassen sitzen und teilt Luffy mit, dass die Marine bereits von Beginn an bei der Auktion anwesend war und nun außerhalb des Auktionshauses auf die Piraten wartet. Als daraufhin plötzlich Rayleigh die Bühne betritt und das Chaos mit seinem Haki beruhigt, fühlt sich Law durchaus geehrt, dass er diesen Veteranen sehen darf.[11][12]

Dass sich Kid alleine um die Marine kümmern will, die das Auktionshaus umstellt haben, wertet er, wie auch Luffy als Herausforderung und geht natürlich mit nach draußen, um den Weg frei zu machen.[12] Nachdem dies erledigt ist, machen die drei aus, sich wieder in der Shin Sekai zu treffen. Bei der späteren Flucht, bei der er den versklavten Piratenkapitän Jeanbart befreit und in seine Bande aufnimmt, rennt er mit seiner Crew in einen Pacifista, der mit Kid und dessen Bande kämpft. Gemeinsam bezwingen die Banden den Pacifista.[13][14][15][16]

Schlacht von Marineford

Law erlebt mit den anderen Rookies den Beginn der Übertragung der Schlacht zwischen Shirohige, seiner Bande und einiger alliierten Banden der Shin Sekai gegen die Marine zur Befreiung von Portgas D. Ace. Er erlebt, wie auch sein Rivale Luffy plötzlich mit etlichen Verbündeten aus Impel Down dort eintrifft und für Aufruhr sorgt. Ebenso sieht er, dass Shirohige von Squard angegriffen wird.[17][18][19]

Als die Verbindung zum Marine-Hauptquartier abbricht, beschließt Law, mit seiner Bande aufzubrechen. Wie auch die anderen Rookies macht sich Law auf den Weg nach Marineford, mit dem Unterschied, dass er sein U-Boot vor der Insel auftauchen lässt, nachdem Ace und Shirohige tot sind und Admiral Akainu Jinbe und dem bewusstlosen Luffy nach dem Leben trachtet.[20][21][22][23]

Law fordert Buggy, der Jinbe und Luffy trägt, dazu auf ihm die beiden zu übergeben, um sie zu behandeln. Da Buggy nun auch von Kizaru bedrängt wird, nachdem er gerade erst Akainu entkommen war, wirft er die beiden zum U-Boot, an dessen Deck sie von Jeanbart gefangen werden. Gerade als Law erkennt, dass Kizaru nun auch ihn ins Visier genommen hat, erreicht Coby eine kurze Unterbrechung, indem er sich zwischen Akainu und die Shirohige-Piraten stellt und und ihn eine Waffenruhe anfleht. Dadurch gewinnt er genügend Zeit, in der sich Shanks und seine Bande gegen Akainu und Kizaru in Stellung bringen können. Law und seine Piraten[24]

Luffys Behandlung und Aufenthalt auf Amazon Lily

Law lässt alles zum Abtauchen bereitmachen, als er von Buggy noch Luffys Strohhut bekommt, den Luffy während der Flucht vor Akainu verloren hatte. Unter Deck kümmert er sich dann um Luffy und Jinbe und rettet ihr Leben. Hancock und Ivankov holen die Heart-Piraten mit einem Marine-Kriegsschiff ein, dessen Mannschaft sie versteinert hat. Nachdem sich die Gruppe mit den Kuja-Piraten getroffen hat, bringt Hancock Jinbe und die Heart-Piraten nach Amazon Lily, während Ivankov mit seinen Okama mit dem Kriegsschiff nach Momoiro Island fährt.[25][26][27]

Die Heart-Piraten werden in einer abgetrennten Bucht auf die Insel der Frauen gelassen. Law hat noch immer Luffys Strohhut, den er schweigend betrachtet, während sein Patient ungeachtet seiner Verletzungen auf der Insel seiner Wut und Verzweiflung über Aces Tod freien Lauf lässt.[27]

Bevor Luffy von Jinbe beruhigen und zur abgesperrten Bucht zurückkehren kann, erleben Law und seine Bande, wie Rayleigh plötzlich auf der Insel erscheint, nachdem sein Boot untergegangen ist und er auf dem Weg zur Insel einen großen Kaiōrui tötet. Law lässt Luffys Hut zurück und legt mit dem U-Boot ab, ist sich aber sicher, dass sich wieder ein Ereignis anbahnt. Als Kapitän beschließt er, anders als die anderen Rookies vom Sabaody-Archipel abzuwarten und erst einmal in Paradise zu bleiben.[28][29]

Rückkehr der Mugiwara-Piratenbande

Als Luffy sich mit seiner Bande nach zwei Jahren Ruhe wieder zurückmelden, hat Trafalgar Law mittlerweile eine der freien Stellen als Ōka Shichibukai ergattern können, die durch die Rücktritte von Jinbe und Kurohige und der Absetzung von Gekko Moriah frei geworden sind. Gerüchten nach, soll er der Weltregierung 100 schlagende Piratenherzen überbracht haben.[30][31]

In Punk Hazard hat er in einer ehemaligen Basis von Dr. Vegapunk mit der Bezeichnung PH-008 sein Feriendomizil bezogen, in der auch Caesar Crown mit seiner Organisation im Verbogenen aktiv ist. Law zerteilt mit seinen Teufelskräften einen Samurai aus dem Wano-Land und verteilt die Stücke auf der Insel. Als Vizeadmiral Smoker mit einer Einheit von der Basis G-5 vor seiner Tür stehen, um nach Luffy zu suchen, amüsiert Law die Reaktion der zuvor vorlauten Soldaten, die die Geschichte um die 100 schlagenen Herzen kennen und nun wieder in die Heimatbasis zurückkehren wollen.[31]

Jedoch platzen einige der Strohhüte mit den befreiten Kindern in das Gespräch, weswegen Law die Marine nicht entkommen lassen will damit diese nichts über die Vorkommnisse auf der Insel berichten können. Er hebt ihr Kriegsschiff mit Tact in die Luft und zerschneidet es, anschließend vertauscht er die Herzen und Persönlichkeiten der vier Strohhüte. Die Soldaten wollen sofort Bericht erstatten, doch Law tastet sie mit Scan nach Den Den Mushis ab und platziert sie außerhalb ihrer Reichweite. Schließlich entbrennt ein Kampf zwischen ihm und Smoker, in den auch Tashigi entgegen des Rats ihres Befehlshabers eingreift.[32][33]

Angriff auf Doflamingos Spielzeugfabrik

Nachdem seine Bande und die Strohhüte eine Piratenallianz gebildet haben, machen sich Law und die Strohhüte auf den Weg nach Dressrosa, um dort die SMILE-Fabrik von Doflamingo zu zerstören und somit Kaido mit Doflamingo befeinden zu können.[34]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Wie alle anderen in dem Auktionshaus, war Law Rayleighs Haki ausgesetzt, dem er widerstehen konnte.[11][12]

Law besitzt die Teufelskräfte der Ope Ope no Mi, die es ihm ermöglicht, einen bestimmten Raum nach Belieben zu kontrolieren. In diesem Raum kann er dann mit seinem Schwert seine Gegner ähnlich wie Buggys Bara Bara no Mi zerteilen ohne sie zu töten und die Körperteile dann vertauschen und erneut zusammensetzen. Auch Objekte kann er an die Stelle der Körperteile setzen.[13]

Desweiteren ist Law ein sehr guter Arzt. Sogar schwere oder gar tödliche Verletzungen wie die von Jinbe und Luffy konnte er erfolgreich behandeln.[35]

In Punk Hazard stellt Luffy fest, das Law genau wie er, Zoro und Sanji Haki kontrollieren und verwenden kann.[36]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Trafalgar D. Water Law

  • Die Operationsfrucht !!!

    2 Nachrichten
    • 1. Könnte Law nicht Rein Theoretisch die im Room Teufelsfrucht aus einem Teufelsfrucht nutzer operieren und somit die Teufelsfrucht hat und …
    • Deine Fragen wird niemand zufriedenstellend beantworten können. Denkbar ist alles, nur fehlt ganz einfach die Basis für diese Spekulationen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.